Frühere Bilder 2003 bis 2000
            gemütliche Kaffeerunde
 
Bilder 2012
Bilder 2011
Bilder 2010
Bilder 2009
Bilder 2008
Bilder 2007
Bilder 2004-2006
Bilder 2000-2003
Bilder 1996-1999

Bilder 1991-1995

Bilder 1986-1990

Frühere Bilder

                       

Tennisjahr 2003

 

Bericht von der Hauptversammlung der Tennisabteilung

in der FLZ vom 24. März 2003

" Bezirksklasse, wir kommen !! "

 

Die Herren 55 werden Kreismeister 2003 und steigen souverän in die Bezirksklasse auf

  Hinten v.l.n.r.: Walter Bald, Günther Müller, Richard Fendt, Udo Lorenz und Uli Hruschka.

Vorne v.l.n.r.: Josef Stumpf und Egon Kelm.

 

      

Das sind die erfolgreichen Spieler der Herren 55 - Truppe von l.n.r.:

Udo Lorenz, Karl Häberlein, Egon Kelm, der alle "überragende" Uli Hruschka,

Josef Stumpf, Walter Bald und Mannschaftsführer Richard Fendt.

Erinnerungsfoto mit den Frauen, die bei dieser schönen Feier

natürlich nicht fehlen durften.

 

     

Freudestrahlend wird noch einmal die erfolgreiche Saison 2003 besprochen.

Karl (links) zu Josl: "Weischt noch, wie i mit meim Krampf am Zaun

gkängt bin und dann doch noch gwonna hob?"

Sportwart Josef Stumpf überreicht Richard Fendt eine kleine Aufmerksamkeit

für die vorbildliche Arbeit als Mannschaftsführer der 1.Herren 55

 

Bericht in der FLZ vom 24. Juli 2003

 

" Bezirksklasse, wir kommen auch !! "

  Nach mehreren Anläufen schaffte die 1. Herrenmannschaft

den Aufstieg in die Bezirksklasse 2

Hinten v.l.n.r.: Peter Krommer, Frank Pötzl, Uli Peschke, Marc Gutmann, Oliver Meier,

Matthias Gräbner. Vorne v.l.n.r.: Konrad Pflanz, Markus Pflanz und Florian Krommer

 

Die 1. Herrenmannschaft erkämpft sich 2003 auch den Titel des Kreismeisters.

Bei Fichte Ansbach siegen die Feuchtwanger mit 6:3.

Hinten v.l.n.r.: Uli Peschke, Oliver Stohr, Oliver Meier und Konrad Pflanz.

Vorne v.l.n.r.: Florian Krommer und Frank Pötzl.

 

Bericht in der FLZ vom 01. August 2003

Sieg beim Bechhöfer Pinselturnier 2003

          

Doppel-Turnier beim TuS Feuchtwangen

                                                                                 

         

Von l.n.r.: Fabian Reisch (Herrieden) und Uli Peschke (TuS Feuchtwangen)

belegten den 1.Platz vor den beiden Hochreuther´s vom FC Sachsen.  

Florian Krommer vom TuS Feuchtwangen (links) und Felix Weigel vom

SV Pfeil Burk spielten bei starker Konkurrenz gut mit.

 

Freundschaftsturnier um den "Bixbie-Cup" mit Bechhofen und Wassertrüdingen

Die Feuchtwanger gewinnen den von Gerhard Riedel gestifteten Wanderpokal

        

Gerhard Riedel ("Bixbie 1") überreicht den von ihm gestifteten Pokal, der die

lange Freundschaft zwischen Feuchtwangen und Wassertrüdingen erhalten

soll, an seinen Tennisfreund Helmut Peschke, der mit seiner Mannschaft siegte.  

Für die musikalische Unterhaltung sorgten Gerhard Riedel (links im Bild)

und unser langjähriger Tennisfreund Hansi Schiller.

         

  

       

Nur fröhliche Gesichter gab es, wenn "Hansi" und "Bixbie" 

zum Gesang aufspielten

Gute Stimmung herrschte nach der Freundschaftsbegegnung, die

dieses Jahr von den Feuchtwangern gewonnen wurde.

 

        

Unserem langjährigen Entertainer Gerhard

Riedel  (Bixbie Nr. 1) gelingt es immer 

wieder, die Massen zu begeistern.    

Auch bei den Wassertrüdinger Tennisfreunden kommt Gerhard Riedel mit seinen

Spontanvorträgen hervorragend an.

 

  

"Wenn gute Freunde auseinander gehen", dann herrscht bereits Vorfreude

  auf das nächste  Wiederseh´n  .......  2004 in Wassertrüdingen.

                             

Sieg der Senioren beim beliebten Doppelturnier in Burgoberbach

        

Mannschaftsführer Josef Stumpf nimmt vom Burgoberbacher Sportwart 

Leo Appel den Siegerpokal in Empfang. 

Er darf in Burgoberbach auf keinen Fall fehlen: Manfred ("Manner") Hörner,

die Stimmungskanone vom SV Arberg, der das Turnier über viele Jahre

hinweg in sportlicher Hinsicht und im geselligen Teil besonders bereicherte.

 

  Unsere Ursula Stumpf  hält den Wanderpokal in die Höhe und jubelt: "Hurra, wir haben gewonnen !"

 

Wir feiern im September 2003 den 70. Geburtstag von unserm "Hardl" (Gerhard Wirth)

       

In seiner unnachahmlichen Art schildert unser "Hardl"  Wirth die Höhepunkte

seiner fast  50 Jahre dauernden Tenniskarriere. Anschließend lädt er die

Donnerstagsgruppe zum kalten Buffet und zum Freibier ein.

Walter Engelhardt (links), unser langjähriger und verdienstvoller 1. Vor-

sitzender der Tennisabteilung im Gespräch mit Herbert Axman, beide

langjährige Tennisfreunde vom "Hardl".

 

      

"Happy birthday to You" auch von Gerhard Riedel ("Bixbie 1").

Zuvor überreichte Helmut Peschke dem Jubilar ein Gastgeschenk und wür- 

digte seine Leistungen als langjähriger und erfolgreicher Mannschaftspieler

sowie als Funktionär, wo er sich bei der Errichtung der Freiplätze und dem

Bau derTennishalle in der Tennisabteilung besonders verdient gemacht hat.

Seine Mannschaftskameraden haben für "Hardl" die Schatztruhe gefüllt.

Im Bild links "H.-G." (Dr. Hans-Georg Müller) und "Herby" (Herbert Axmann)

  mit der bereits geöffneten Schatztruhe.

 

Weinfest im November 2003 mit Ehrung der Vereinsmeister

Die Vereinsmeister und Platzierten v.l.n.r.: Josef Stumpf (Sportwart), Walter Bald (VM Herren 60),

Egon Kelm (VM Herren-Doppel), Nicolas Pötzl (2.Platz Bambini 1) Margita Krischke (2.Platz Damen 40-Einzel),

Timo Lechner (VM Bambini 1) Inge Peschke (VM Damen 40-Einzel), Manuela Hirsch (VM Bambini 2),

Konrad Pflanz (VM Herren 50-Einzel), Stefan Nieddermann (VM Knaben), Peter Krommer

(VM Herren-Einzel), Uli Peschke (2.Platz Herren-Einzel) und Helmut Peschke (2.Platz Herren 50-Einzel).

 

            

Konrad Pflanz (links) siegt im Herren 50-Einzel

gegen Helmut Peschke (rechts im Bild) 

Peter Krommer (links) wird Vereinsmeister bei den

Herren. In einem Klasse-Endspiel besiegt er Uli 

Peschke knapp in drei Sätzen

Sportwart Josef Stumpf gratuliert Inge Peschke

zum wiederholten Vereinsmeistertitel. Im Finale

der Damen 40 siegt sie gegen Margita Krischke.

 

       

Voller Stolz nimmt Timo Lechner seinen ersten Pokal im Tennis

entgegen. Sportwart Josef Stumpf zum kleinen Timo: " Trainiere

fleißig weiter, dann wirst Du ein Klasse-Tennisspieler".

Gespannt verfolgen die Mitglieder die Siegerehrung.

 

Tennisjahr 2002

Wir feiern mit unseren Tennisfreunden vom SV Adler Bechhofen

das 25-jährige Vereinsjubiläum

      

Helmut Peschke (1.Vorsitzender der TuS-Tennisabteilung) übergibt ein

Erinnerungsgeschenk an Hans Baier (1. Vorsitzender, links) und Dietmar 

 Schlegel, dem Sportwart des Vereins 

Ein Prosit auf die Tennisfreundschaft mit Feuchtwangen und Wassertrü-

dingen und auf unseren Verein.  V.l.n.r.: Peter Seifert, Sony-Boy Papert

Hans Baier, Dietmar Schlegel und Helmut Peschke

  

       

Günther Wagner (Bildmitte) überreicht im Namen der Wassertrüdinger

ein Gastgeschenk und wünscht den Bechhöfer Tennisfreunden

weiterhin viel Freude und Erfolg beim Tennisspiel.

Herrliches Wetter und beste Stimmung herrschten beim Jubiläumsturnier.

Sony-Boy: " Hoch lebe die Tennisfreundschaft mit den Feuchtwangern"

 

Zeltlager der Tennisjugend mit Jugend-Vereinsmeisterschaften

Groß war die Beteiligung auch dieses Jahr wieder beim traditionellen Zeltlager mit Grillfest,

Vereinsmeisterschaften und der beliebten Nachtwanderung kurz vor Mitternacht

      

Die Jugendvereinsmeister des Jahres 2002 sind angetreten
Die Kinder können es kaum erwarten: Die Nachwanderung naht !

      

Traditionelle Nachtwanderung: "Wir sind die Polizei ! "

"Zwergerl-Meister" 2002  v.l.n.r.: Konstantin Stohr (1.Platz), Nicolas

Pötzl (2.Platz) und Timo Lechner (3.Platz).

 

             

Die Stohr`s dominierten die Jugend-Vereinsmeister-

schaften: Oliver Stohr bei den Junioren, Helen Stohr bei

den Juniorinnen und Konstantin bei den "Zwergerln".

Dichtes Gedränge herrschte wieder am Grill, den Grillmeister Florian Krommer bediente.

 

Bericht in der FLZ vom 11. März 2002

 

Die Vereinsmeister des Jahres 2002 und die Platzierten sind angetreten

Hinten v.l.n.r.: Josef Stumpf (Sportwart), Udo Lorenz (2.Platz Herrendoppel), Egon Kelm (VM Herrendoppel) ,

Daniel Rudek (VM Herrendoppel) , Inge  Peschke (VM Damen 40- Einzel), Uli Peschke (VM Herren-Einzel), Konrad Pflanz

(VM Herren 40-Einzel), Helmut Peschke (2.Platz Herren 40). Vorne v.l.: Jeanette Kelm (2.Platz Damen-Einzel),

Florian Krommer (2.Platz Herren.Einzel), Helen Stohr (3.Platz Damen-Einzel und Daniel Däubler (3.Platz Herren).

 

      

Inge Peschke holte sich den Titel bei den Seniorinnen gegen

Frances Lotter.    

Simone Weber hat es wieder einmal mehr geschafft:

Im Damen-Einzel-Finale besiegte sie Jeanette Kelm.

Bericht in der FLZ vom Juli 2002

 

Sieg beim Doppelturnier des SV Pfeil Burk anlässlich 20 Jahre Tennis in Burk

       

Mannschaftsführer Uli Peschke nimmt den Siegerpokal entgegen.

Bis in die Nacht hinein wurden die Pokalspiele ausgetragen.

Die Feuchtwanger Schlachtenbummler sorgten für gute Stimmung.

 

       

Das sind die Spieler, die im Damen- und Herrendoppel sowie im Mixed den

Pokal gewannen : Hinten v.l.n.r.: Sportwart Josef Stumpf, Peter Krommer,

Oliver Meier, Florian Krommer und Uli Peschke. Vorne v.l.n.r.: Helen Stohr, 

Sonja Wiendl und Steffi Präg.

" G´winna is halt schee"

Hinten Peter Krommer.

Vorne von links: Oliver Meier und Uli Peschke

Das Ziel der traditionellen Radtour war dieses Jahr Michelbach,

das in der Nähe des Hesselbergs liegt.

 

Tennisjahr 2001

Bericht in der FLZ vom 13. März 2001

 

Verbandsrundenspiele 2001

Die 1. Herrenmannschaft verpasste den Aufstieg in die Bezirksklasse ganz knapp.

Hinten v.l.n.r.: Markus Pflanz, Matthias Gräbner, Peter Krommer und Uli Peschke.

vorne von links nach rechts: Jörg Dillmann und Florian Krommer.

 

       

Super Tennis boten die Herren im Doppel- und Einzelfinale.

V.l.n.r.: Uli Peschke, Peter Krommer, Markus Pflanz und Forian Krommer.

VM Herren-Einzel 1.Platz: Peter Krommer, 2. Platz: Florian Krommer und

3. Platz Uli Peschke und Markus Pflanz. VM Herren-Doppel 1.Platz: Florian

Krommer und Markus Pflanz, 2.Platz: Peter Krommer und Uli Peschke.

Erwin Krommer und Bernd Mayer (von links) wurden Vereinsmeister

im Senioren-Doppel und lösten dabei die Vorjahressieger Helmut

Peschke (rechts im Bild) und Werner Zobel ab.

 

Abschlussfest Kindertennis 2001 mit Jugend-Vereinsmeisterschaften

Abteilungsleiter Helmut Peschke mit seinen Nachwuchsspielern

 

       

"Hurra, gleich beginnt die tradtionelle Nachwanderung !" 

Hoffnungsvoller Feuchtwanger Tennisnachwuchs. Erster Titel für

 Konstantin Stohr (rechts im Bild), 2. Platz für Nicolas Pötzl.

     

V e r e i n s m e i s t e r s c h a f t e n   2 0 0 1

Bericht in der FLZ vom 1. November 2001

 

Die Vereinsmeister stehend v.l.: Helmut Peschke, Josef Stumpf, Konrad Pflanz, Simone Weber,

Heidi Spanner, Inge Peschke, Erwin Krommer, Bernd Mayer, Franz Hermann, Peter Krommer,

Markus Pflanz und Hannes Zwanzger. Vorne v.l.n.r.: Felicitas Hermann, Markus Wiendl,

Nina Reinhardt und Stefan Neddermann. Es fehlt Forian Krommer.

 

       

Die Jugend-Vereinsmeister 2001 v.l.n.r.: Felicitas Hermann (Juniorinnen),

Nina Reinhardt (Bambini 2), Markus Wiendl (Knaben), Stefan Neddermann 

(Bambini 1) und Hannes Zwanzger (Junioren).   

Vereinsmeister bei den Herren 50 wurde wieder Abteilungsleiter Helmut

Peschke (Bildmitte) gegen den großartig aufspielenden Richard Fendt

(rechts). Links im Bild: Sportwart Josef Stumpf

 

          

Zu südamerikanischen Klängen kommt große Stimmung auf .
Die Damen beherrschen den richtigen Rhythmus fast noch besser !

 

       

 Wenn unsere Mädels richtig loslegen ist Karneval in Rio "a Dreck dagegen" 

Wer trommelt hier so gekonnt bei Paula Häberlein herum ??

Das ist doch der Walter, der Feuchtwanger Polizeipräsident !!

 

1. Platz beim Senioren-Doppel-Pokalturnier in Burgoberbach

Sie gewannen den Pokal in Burgoberbach. V.l.n.r.: Helmut Oeschke, Egon Kelm, Walter Bald,

Manfred Rösler, Willy Möller, Udo Lorenz, Josef Stumpf, Karl Häberlein und Richard Steinmann.

 

Sportwart Josef Stumpf nimmt die Glückwünsche aus Burgoberbach entgegen

und überreicht im Namen des TuS ein Gastgeschenk an die Organisatoren, die

dieses Turnier seit Jahren zu einem Glanzlicht im Tennisjahr werden lassen.

 

Tennisjahr 2000

Pressemitteilung Jahreshauptversammlung vom 14. März 2000


 Besonders erfolgreich verlief die diesjährige Verbandsrunde für die beiden Herrenmannschaften.

Die 1.Herrenmannschaft hinten v.l.n.r. mit Florian Krommer, Matthias Gräbner, Uli Peschke, Markus Pflanz, Jörg

Dillmann und Peter Krommer und die 2. Herren vorne v.l.n.r. mit Stefan Riedel, Alex Weißschuh, Hannes Zwanzger,

Christoph Niess und Marko Leigart schafften jeweils ohne Niederlage den Aufstieg in die nächsthöhere Klasse.

Die 1. Herren spielen nächstes Jahr in der Kreisklasse 1, die 2. Herren in der Kreisklasse 2.

Pressemittteilung vom 22. Juli 2000

 

Unsere Nachwuchsspieler werden Kreismeister 2000 und steigen in die Bezirksklasse auf

       

Den Kreismeistertitel bei den Junioren holten v.l.n.r.: Christoph Niess, Hannes

Zwanzger, Peter Krommer und Alex Weißschuh. Im Kreisfinale gewinnen sie

gegen Herrieden nach einem 3:3 dank 8:7 Sätzen und 73:61 Spielen.  

Auch die Knabenmannschaft wird Gruppensieger und gewinnt das Spiel

um die Kreismeisterschaft ebenfalls gegen Herrieden mit 4:2.

V.l.n.r.: Michael Fichtbauer, Markus Wiendl, Simon Oppel und Oliver Stohr.

 

Bericht in der FLZ vom 02. August 2000

 

Tradtionelles Jugendzeltlager mit Grillfest, Vereinsmeisterschaften und Nachtwanderung

       

Die Tenniskinder haben sich beim Grill eingefunden.
Es ist soweit - die Nachtwanderung kann beginnen!

 

Bericht in der FLZ vom 15. September 2000

Riesiges Teilnehmerfeld bei den Vereinsmeisterschaften 2000

Die Vereinsmeister 2000 mit den Siegern und Platzierten sind angetreten.

 

       

Damensiegerin wurde Simone Weber (2.von rechts), die knapp in drei

Sätzen gegen Jeanette Kelm (rechts) siegte und damit ihren 3. Titel holte.

Dritte wurden jeweils Felicitas Hermann (links) und Stefanie Präg.

Inge Peschke (links im Bild) gewann das Damen 40 - Einzel gegen die

aufopfernd kämpfende Margita Krischke.

 

         

Werner Zobel und Helmut Peschke (von links) lösten die mehrfachen

Vereinsmeister im Senioren-Doppel Bernd Mayer und Erwin Krommer ab.

Mixed-Sieger wurden dieses Jahr Egon Kelm und Anne Müller (von links)

die im Endspiel Margita Krischke und Walter Bald in einem spannenden,

3-Satzmatch besiegten.

 

       

Im Einzel der Herren 50 siegte Helmut Peschke (Bildmitte) gegen Walter

Bald (rechts). Platz drei belegten Egon Kelm (links) und Dr.Alexander Stohr.  

Vereinsmeister im Herren 60 - Einzel wurde Manfred Rösler (links im Bild)

 vor Josef Stumpf. Dritte wurden Karl Häberlein und Heinz Wünschenmeyer.

 

Vereinsmeister-Einzel der Hobbyspieler v.l.n.r.: Josef Stumpf (Sportwart), Heidi Spanner (2.Platz),

Franz Hermann (1.Platz),   Christiane Karger (1.Platz) und Günther Karger (2. Platz).

 

      

Seinen ersten Meistertitel im Herren-Einzel holte der 18-jährige Junioren- 

spieler Peter Krommer (rechts) gegen seinen Bruder Florian. Nach tollen

Ballwechseln siegte er knapp mit 6:4; 4:6 und 6:3. 

Konrad Pflanz (links) siegte im Einzel bei den Herren 40 klar in zwei

Sätzen gegen Dr. Wolfgang Kelm. Zusammen mit Sohn Markus gewann

er den Titel im Herren-Doppel gegen Heiner Grimm und Rainer Treu.

 

   

Ehrung für die 2. Herrenmannschaft, die in den Aufstieg in die 

Kreisklasse 2 schaffte.  

Die 1. Herrenmannschaft des TuS steigt in die Kreisklasse 1 auf

und wird dafür von Bürgermeister Eckhardt geehrt.

 

Gute Stimmung herrschte nach der Siegerehrung und der Schlacht am kalten Buffet

 

zurück zum Seitenanfang