Homepage
 

                                                                                              Über 100 Jahre Erfahrung in Sachen Tennis

 
       

                     

Das Tennisjahr 2020

 

02. Juli

 

Nach Rücksprache mit dem TuS - Vorstand werden die Umkleideräume und die Duschen

aus hygienetechnischen Gründen vorerst wieder gesperrt !

 

25. Juni

 

Ab sofort sind die Umkleideräume und die Duschen wieder benutzbar !

Im Duschbereich darf sich allerdings immer nur eine Person aufhalten !!

Die Hygienevorschriften und die Abstandsregel von 1,50 Meter sind zu beachten !!

 

06. Juni

Ab 08. Juni darf auch wieder in der Halle trainiert werden

Die Umkleideräume und Duschen bleiben aber bis auf weiteres geschlossen.

Dies gilt auch für alle anderen Räume des Vereinsheims, Toiletten ausgenommen.

29. Mai

Alle Mannschaften wurden vom Wettspielbetrieb des BTV abgemeldet !

Auch im Doppel darf wieder um Punkte gespielt werden !

Das Jugendtraining kann frühestens nach den Pfingstferien stattfinden !

 

8. und 14. Mai

Liebe Mitglieder und Freunde des Tennissports,

ab dem 18. Mai werden unsere Tennisplätze nach den Vorgaben des BTV für den allgemeinen Spielbetrieb freigegeben.

Einzel und Doppel sind möglich, wobei ein klassisches Doppelspiel um Punkte derzeit allerdings noch nicht erlaubt ist.

Es darf aber zu viert auf einem Platz trainiert werden.

Die Umkleideräume und Duschen bleiben bis auf weiteres geschlossen.

Dies gilt auch für unsere Tennishalle sowie für alle anderen Räume des Vereinsheims, Toiletten ausgenommen.

Wir wünschen allen Tennisspielern trotz der "Corona-Einschränkungen" eine angenehme und vor allem verletzungsfreie Saison 2020

Die Vorstandschaft

 

Die Hygiene- und Verhaltensregeln des BTV für Tennisanlagen sind wie folgt einzuhalten:

Jeder ist selbst dafür verantwortlich, dass auf unserer Tennisanlage die Hygiene- und  Verhaltensregeln eingehalten werden.

Beim Betreten der Anlage ist von jeder Person ab sechs Jahren eine Maske mitzuführen und im Bedarfsfall aufzusetzen.

Nur so ist gewährleistet, dass es zu keiner Wiederzunahme der Infektionen kommt und die nun erfolgte Freigabe

des Tennissports weiter Bestand hat und weitere Lockerungen folgen können.

 

Was müssen Spieler und Erziehungsberechtigte beachten?


1. Hygienevorschriften

    Beachten Sie unbedingt alle mittlerweile hinlänglich bekannten allgemeinen Hygienevorschriften auch auf der Tennisanlage.

    (Mindestabstand 1,50 m, Nießen/Husten in Armbeuge, regelmäßiges Händewaschen etc.).

2. Krankheitssymptome

     Trifft auf Sie eines der folgenden Symptome zu, dürfen Sie die Tennisanlage nicht betreten: 1. Erkältungssymptome (Husten, Schnupfen, 

     Halsweh) 2. Erhöhte Körpertemperatur/Fieber 3. Durchfall 4. Geruchs- oder Geschmacksverlust 5. Kontakt innerhalb der letzten 14 Tage,

     bei denen ein Verdacht auf eine SARS Covid-19 Erkrankung vorliegt oder bestätigt wurde.


3. Anlagennutzung

    Die Anlage wird ab dem 18. Mai zum Spielbetrieb freigegeben. Die Clubterrasse und der weitere Bereich der Außenanlage darf betreten werden.

    Ausnahme: Umkleiden und Duschen sind geschlossen, die Toiletten im Untergeschoss werden geöffnet. Weitere Öffnungen erfolgen nach

    behördlichen Vorgaben.


4. Räumlichkeiten

    Unsere Tennishalle sowie alle anderen Räume der Clubanlage bleiben geschlossen und dürfen nicht betreten werden

    – außer z.B. zum Besuch der Toiletten, zur Platzbuchung, zum Holen von Spielgeräten etc.


5. Spiel- und Trainingsbetrieb

     Es dürfen bis zu 5 Personen einen Tennisplatz gleichzeitig nutzen. Das Training muss kontaktlos erfolgen, und die Spieler müssen den

     Mindestabstand von 1,50 Metern einhalten.


6. Mindestabstand

    Beim Weg auf den Platz und vom Platz und beim Seitenwechsel ist sicherzustellen, dass der Mindestabstand eingehalten wird. Warten Sie

    z.B. außerhalb des Platzes bis die Spieler vor Ihnen diesen verlassen haben, und gehen Sie beim Seitenwechsel auf verschiedenen Seiten

    ums Netz.


7. Regenunterbrechung

    Bei plötzlich einsetzendem Regen ist jeder selbst dafür verantwortlich, die Abstandsregeln einzuhalten. Ansammlungen z.B. unter Vordächern

    sind nicht erlaubt. Gehen Sie am besten direkt zu ihrem Auto, wenn ein Unterstellen mit Abstand nicht möglich ist. Führen Sie eine Maske

    mit sich, um diese aufzusetzen, wenn Abstände kurzzeitig nicht einzuhalten sein sollten.


8. Körperkontakt

    Körperkontakt hat zu unterbleiben: kein Handshake, kein Abklatschen, kein ins-Ohr-flüstern taktischer Überlegungen beim Doppel etc.


9. Kinder und Begleitpersonen

    Die hier genannten Regeln gelten auch für Eltern oder Begleitpersonen von Kindern. Bitte sorgen Sie auch dafür, dass die Kinder die Regeln

    kennen und einhalten.


10. Infektionsketten

     Eine Infektion auf dem Tennisplatz ist extrem unwahrscheinlich. Trotzdem ist es wichtig, dass im Fall einer Infektion die Infektionskette

     zurückverfolgt werden kann. Stellen Sie also sicher, dass Sie bei Bedarf den Behörden Auskunft geben können, mit wem Sie in den letzten

    14 Tagen gespielt haben.

22. März

Mitteilung vom BTV: Mannschaftswettspielbetrieb Sommer 2020

Sollte es die Entwicklung zulassen, ist der Start des kompletten Mannschaftswettspielbetriebs für den 8. Juni 2020 vorgesehen.

 

16. März

 

ACHTUNG: AB 17. MÄRZ FINDET AUFGRUND DES CORONA-VIRUS

AUF UNBESTIMMTE ZEIT KEIN SPIELBETRIEB IN DER TENNISHALLE STATT.

BLEIBEN SIE ALLE GESUND!

 

15. März

Hinweise zum Coronavirus

Der Trainingsbetrieb der TuS-Tennisjugend ist bis nach den Osterferien ausgesetzt

 

06. März

Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung

o

Berichte vom Sportjahr 2019 und Ausblick auf die Tennissaison 2020 wurden gegeben

Insgesamt 9 Mannschaften, davon 3 Jugendmannschaften, nehmen an der diesjährigen Verbandsrunde teil

Mit "Fast-Learning-Kursen" sollen neue Mitglieder gewonnen werden

Online-Reservierungen von Plätzen in der Tennishalle sollen in diesem Jahr möglich sein

 

 

03. Januar

Tennisfreundschaft mit SG Herrieden wurde weiter vertieft - Tolle Fortschritte waren zu erkennen

Beim Spiel mit- und gegeneinander hatten alle Teilnehmer sichtlich großen Spaß

Zahlreiche Eltern konnten sich vom Können ihrer Kinder überzeugen - Auch die Eltern wurden in das Spiel mit eingebunden

o

O

Gute Stimmung gab es auch diesmal beim Aufeinandertreffen des Feuchtwanger und Herrieder Tennisnachwuchses.

Im Bild links: Feuchtwangens Trainer Helmut Peschke; rechts der Herrieder Trainer Willi Strobel.

 

Das Tennisjahr 2019

 

Talentinos zeigten beim Nikolausturnier am 06. und 20. Dezember tolles Tennis

Nachwuchsarbeit trägt deutliche Früchte - In der kommenden Saison werden sie erstmals ins Turniergeschehen eingreifen

Leo Gottwald und Samuel Wallewein belegten mit jeweils 10 Siegen Platz eins

Hinten v.l.: 1.Vorsitzender und Trainer Helmut Peschke, Tim Kruse, Linus Hähnlein, Mika Rühl, Batseba Wallewein, Laura Stöhr,

August Winter und Anton Hedler. Vorne von links: Leo Trumpp, Leo Gottwald, Niklas Badewitz, Sem Trumpp und Nico Schweizer.

Nicht im Bild sind Samuel Wallewein und die Trainer Wolfram Badewitz und Florian Krommer.

 

17. Dezember

Unsere Talentino-Mädchengruppe hatte große Freude beim Weihnachtsturnier

Fünf Spielrunden wurden ausgetragen - Losentscheid führte zu jeweils neuen Viererteams - Turniersiegerin wurde Helena Peschke vor Amelie Rössle

o

      

Bei insgesamt fünf ausgetragenen Spielrunden hatten unsere Talentinomädchen

sichtlich Spaß und fabrizierten zum Teil richtig gute Ballwechsel. 

Stehend v.l.: Juliane Werbach, Helena Peschke, Amelie Rössle, Lia Böckler, Leni Gottwald, Alma Winter, Pauline Reff, Charlotta Krommer und Trainer Helmut Peschke.

Turniersiegerin wurde Helena Peschke (rechts),

die alle fünf Spielrunden mit ihrem Team gewann,

vor Nachwuchstalent Amelie Rössle, die viermal erfolgreich war.