Bilder 1999 - 1996
         Grillfest für die Tenniskinder

Bilder 2013
Bilder 2012
Bilder 2011
Bilder 2010
Bilder 2009
Bilder 2008
Bilder 2007
Bilder 2004-2006

Bilder 2000-2003

Bilder 1996-1999

Bilder 1991-1995

Bilder 1986-1990

Frühere Bilder 

 

Tennisjahr 1999

 

Die Tennisabteilung feiert im Februar 1999 Kappenabend im Vereinsheim

              

Frances Lotter und Hans Gulden
Inge Riedel-Klapetek hat den Durchblick

Hans Gulden (links) und Helmut Peschke

               

Oma Hedwig führt die Polonaise an
Es wird fleißig getanzt       
Hedwig Präg mit Tina Pötzl (rechts)


               

Hedwig Präg kam als Oma gut an 
Helmut Peschke: " Prost Tennisfreunde !!

Frank Pötzl (links) mit Helmut Peschke

 

25 Jahre Tennis in Burgoberbach

1. Platz für das Feuchtwanger Team beim Pokalturnier

     

Sportwart Josef Stumpf spricht für die Tennisabteilung im TuS Feuchtwangen

die besten Wünsche zum 25. Jubiläum aus und überreicht ein Gastgeschenk.

Plausch am Rande: Sportwart Josef Stumpf im Gespräch mit Mittelfrankens

Tennispräsidenten Dr. Peter von Pierer (rechts) und Kreissportwart Ernst

Hohlheimer (Bildmitte).

 

25 Jahre Tennis in Herrieden

     

Sportwart Josef Stumpf (rechts) nimmt den Pokal für den 3. Platz entgegen.  
Ein toller 2. Platz beim Bambiniturnier gelang Nachwuchstalent Simon Oppel.

     

 Die TuS-Truppe sorgte für gute Stimmung.
 Die Feuchtwanger waren, wie immer, stark vertreten.

 

Vereinsmeisterschaften 1999

Bericht in der FLZ vom 18. September 1999

 

Die Vereinsmeister 1999 im Einzel und im Doppel

Dr.Wolfgang Kelm (VM Jungsenioren-Einzel), Josef Stumpf (VM Senioren-Einzel), Simone Weber (Damen-Einzel),

Inge Peschke (VM Jungseniorinnen-Einzel) und Florian Krommer (Herren-Einzel) v.l.n.r. jeweils mit Pokal.

 

Traditionelles Jugendzeltlager mit Austragung der Jugendvereinsmeisterschaften 1999

 

 

Jugend-Vereinsmeisterschaften 1999 mit den Endspielteilnehmern

 Hinten v.l.n.r.: Sonja Wiendl (2.Platz Mädchen), Markus Pflanz (2.Platz Junioren), Peter Krommer (VM Junioren),

Felicitas Hermann (VM Juniorinnen), Sara Zinnecker (2.Platz Juniorinnen). Vorne v.l.n.r.: Helen Stohr (VM Mädchen),

Christian Baumann (2.Platz Bambini), Simon Oppel (VM Bambini und 2.Platz Knaben) und Oliver Stohr (VM Knaben).

 

      

V.l.n.r.: Helmut Peschke (VM Senioren 45), Margita Krischke (2.Platz Senio- 

rinnen), Inge Peschke (VM Seniorinnen) und Richard Fendt 2.Platz Senioren).

V.l.n.r.: Florian Krommer (VM Herren), Jeanette Kelm (2.Platz Damen),

Simone Weber (VM Damen) und Uli Peschke (2.Platz Herren).

 

      

Dr. Wolfgang Kelm (Bildmitte) überraschte mit einem Sieg im Jungsenioren-

Einzel gegen Konrad Pflanz (links) und gewann den Meisterschaftspokal.

Abteilungsleiter Hans Gulden überreicht der strahlenden Siegerin Inge

Peschke (rechts im Bild) den Siegerpokal bei den Seniorinnen.

Den 2.Platz belegte Margita Krischke.

Aufstiegsfeier der 1. Senioren 45 - Mannschaft in die Kreisklasse 1

Ein Prosit auf den Aufstieg in die Kreisklasse 1

! V.l.n.r.: Werner Zobel, Walter Bald, Helmut Peschke, Mannschaftsführer

  Richard Fendt, Josef Stumpf, Günther Müller, Egon Kelm und Werner Rothenberger

   

     

Die beiden guten Geister der Herren 45 - Mannschaft: 

Unser Spitzen-Mannschaftsführer  Richard Fendt und seine Marianne

Die erfolgreiche Senioren 45 - Mannschaft im Sportjahr 1999

 

Teilnehmer am Mooswiesen - Schleifchen - Turnier 1999

 

Mooswiesen-Schleifchen-Siegerin wurde dieses

Jahr Sara Zinnecker vor Andreas Präg

 

Tennisjahr 1998

 

Der Tenniskurs der Montagsgruppe "Mutec" mit den Trainern Helmut Peschke und Frank Pötzl

 

Bericht in der FLZ vom 07. August 1998

 

      

Die Jungsenioren-Mannschaft steigt in die Bezirksklasse auf und wird

Kreismeister 1998. V.l.n.r.: Frank Pötzl, Erwin Krommer, Dr.Wolfgang Kelm, 

Bernd Mayer, Rainer Treu und Mannschaftsführer Konrad Pflanz 

Die erste Herrenmannschaft wird ungeschlagen Gruppensieger und

steigt in die Kreisklasse 2 auf. Hinten v.l.n.r.: Matthias Gräbner, Christoph

Niess, Markus Pflanz, Stefan Riedel und Betreuer Helmut Peschke

Vorne v.l.: Peter Krommer, Uli Peschke, Marco Leigart und Florian Krommer.

Bericht in der FLZ vom 03. August 1998

 

Die Vereinsmeister des Jahres 1998 und die Platzierten aller Klassen sind angetreten.

Vereinsmeister im Einzel: Herren: Markus Pflanz, Herren 40: Konrad Pflanz ,

Herren 50: Josef Stumpf und Hobbyspielerinnen: Veronika Neddermann

 

      

Im Mixed siegten Uli und Inge Peschke gegen

Martha Siegl und Werner Zobel (von links) 

Die" Youngsters" Uli Peschke und Peter Krommer

hätten gegen Konrad Pflanz und Rainer Treu fast

für eine Sensation gesorgt. Am Ende unterlagen 

sie ganz knapp in drei Sätzen

Erwin Krommer und Bernd Mayer gewannen das

Seniorendoppel gegen Siegfried Huber und

Werner Zobel

 

            

Der fleißige Platzwart Willi Höft

ist unser bestes Stück !  

Ein "Prosit" auf unser Geburtstagskind Karl Häberlein

(vorne rechts im Bild, neben seiner Paula). 

Ein hochklassiges Finale lieferten sich

Florian Krommer und Matthias Gräbner

bei den Junioren, das Krommer knapp

in drei Sätzen gewann.

 

Die Vereinsmeister der Tennisjugend und die Teilnehmer am traditionellen Zeltlager 1998

 

      

Die Nachtwanderung steht kurz bevor und die Mädels wollen

diesmal die Räuber sein.

Gleich geht´s los: Die Räuber können es kaum erwarten.

 

Gute Beteiligung und beste Stimmung gab es beim traditionellen Mooswiesen-Schleifchen-Turnier 1998

 

      

Die ersten Schleifchen gibt es für Mannschaftsspiele 
Unser "Axi" genießt es, "Hahn im Korb " zu sein.

 

             

Willi Lehner knüpft Helga Czekaj ein buntes 

Schleifchen ins Haar.

Manuel Beck und Andreas Präg werden Dritte und

Tino Heumann gewinnt den begehrten Siegerpokal (v.l.n.r.:).

Der Tino war in diesem Jahr der "Größte".

  Im Finale siegte er gegen Willi Lehner.

 

      

Sie gewannen einige Schleifchen und strahlten entsprechend.

 V.l.n.r.: Karl Präg, Inge Peschke und  Florian Krommer. 

Die zweite Juniorenmannschaft schaffte den Aufstieg in die Kreisklasse 1.

V.l.n.r.: Christoph Niess, Peter Krommer, Andreas Eckhardt, Manuel Beck,

Andreas Präg, Alex Weißschuh, Hannes Zwanzger und Tino Heumann.

Bericht in der FLZ

 

Großes Jubiläum 1998

100 Jahre Tennis in Feuchtwangen

TuS-Vorsitzender Franz Schäfer begrüßt die Ehrengäste,

Mitglieder und Freunde der Feuchtwanger Tennisabteilung

So fing Tennis in Feuchtwangen im Jahr 1898 an:

     

Vor 100 Jahren begann man in Feuchtwangen vor den Toren der Stadt Tennis zu spielen

 

Vom 11. bis 13. September 98 wurde das 100-jährige Bestehen der Tennisabteilung gebührend gefeiert.

Den Auftakt bildete dabei der Festakt mit geladenen Ehrengästen in der Feuchtwanger Schranne.

         

Abteilungsleiter Hans Gulden bei seiner Festrede 

Bürgermeister Wolf Rüdiger Eckhardt würdigt die

Verdienste der TuS-Tennisabteilung

Glückwünsche an die Tennisabteilung

vom stellvertretenden Landrat Dr. Eichler

Ehrungen

Kreissportwart Ernst Hohlheimer aus Burgoberbach überbrachte als Vertreter des Tennisbezirks die Grüße des Bezirksvorsitzenden und Vizepräsidenten des Bayerischen Tennisbundes Dr. Peter von Pierer und überreichte Abteilungsleiter Hans Gulden die Ehrenurkunde und ein Bildgeschenk des Bayerischen Tennisverbandes zum 100. Jubiläum. Mit der Ehrennadel des Bezirks Mittelfranken wurden Karl Häberlein, Dr. Robert Lotter und Josef Stumpf ausgezeichnet. Helmut Peschke erhielt für seine Verdienste um den Verein als Sportwart und langjähriger Jugendleiter die silberne Ehrennadel des BTV.

 

   

Kreissportwart Ernst Hohlheimer (links) überreicht Abteilungsleiter Hans Gul-

den die Ehrenurkunde des Bayerischen Tennisverbandes. Daneben Josef 

Stumpf (Sportwart), Helmut Peschke, (Jugendsportwart), Dr. Robert Lotter

  (2. Vorsitzender) und Karl Häberlein (Kassier).      

Kreissportwart Ernst Hohlheimer (Bildmitte) mit dem langjährigen 1. Vorsitzen-

  den der TuS-Tennisabteilung Walter Engelhardt (rechts), auf dessen Mut und

Engagement die Errichtung der neuen Tennisplätze und der Bau der Zweifach-

Tennishalle zurückzuführen ist. Links im Bild Günther Wagner, der als sein

Nachfolger die Tennisabteilung weiter entwickelte.

 

    

Hans Gulden ehrt verdiente Mitglieder der Feuchtwanger Tennisabteilung: 

V.l.n.r.: Hardl Wirth, Irmgard Neumeister, Betty Schorr, Günther Wagner, 

Gerhard Riedel und Herbert Axmann.

Günther Wagner erhält für sein langjähriges Engagement als  1. Vorsitzender

der TuS-Tennisabteilung ein besonderes Dankeschön

Das 100jährige Tennisjubiläum in der Presse:

Bericht in der Fränkischen Landeszeitung September 1998
Bericht im "bayern tennis" 1998

Bericht in der FLZ vom 17.September 1998

Aus dem Fotoalbum 100 Jahre Tennis in Feuchtwangen

 

       

 

Großes Pokalturnier anlässlich des 100-jährigen Vereinsjubiläums

Mit einem großen Mannschafts-Doppel-Turnier (jede der neun Mannschaft trat mit einem Damen-, Herren- Jungsenioren- und Senioren-Doppel an), bei dem etwa 100 Spieler in insgesamt 92 Doppelbegegnungen eingesetzt wurden, konnte dieses Jubiläum dann auch auf sportlicher Ebene entsprechend gefeiert werden. Am Ende blieb der Siegerpokal beim Gastgeber. Im Finale besiegte Feuchtwangen 1 das Team vom TSV Heideck.

Die weiteren Platzierungen:   3. SG Herrieden,  4. Feuchtwangen 2, 5. RV Adler Bechhofen, 6. FC/DJK Burgoberbach, 7. Feuchtwangen 3, 8. FC Dombühl und 9. Tennisclub der französischen Partnerstadt Feuchtwangens, Morhange. 

 

    

1.Platz für TuS Feuchtwangen 1: Hinten v.l.n.r.: Konrad Pflanz, Walter Bald,  

Gerhard Wirth, Frank Pötzl, Florian Krommer und Egon Kelm. Vorne v.l.n.r.:

Simone Weber, Jeanette Kelm   und  Daniela Niess. Es fehlt Uli Peschke.

Teilnehmer am Jubiläumsturnier „100 Jahre Tennis"  in Feuchtwangen

 am 12. und 13. September 1998

Sie spielten in den drei Mannschaften, die der TuS Feuchtwangen beim großen Jubiläums-Doppel-Turnier ins Rennen schickte. Am Ende sicherte sich Feuchtwangen 1 den Turniersieg, Feuchtwangen 2 belegte Platz vier und die 3. Mannschaft des TuS Feuchtwangen Platz sieben.

Hinten v.l.n.r.: Dieter Illing, Manfred Jechnerer, Karl Häberlein, Walter Bald, Frank Pötzl, Florian Krommer, Egon Kelm, Daniela Niess, Jeanette Kelm, Gerhard Wirth, Herbert Axmann, Stefanie Präg, Willy Jüdt, Brigitte Illing, Erwin Krommer, Stefan Riedel, Martha Siegel und Werner Zobel.

Vorne v.l.n.r.: Inge Schäfer, Margita Krischke, Paula Häberlein, Konrad Pflanz, Simone Weber, Renate Stramm und Bernd Mayer. Es fehlen: Richard Fendt, Inge Peschke, Helmut Peschke und Uli Peschke.

Aus dem Fotoalbum „100 Jahre Tennis in Feuchtwangen“

   

 

   

 

   

    

        

 

  

 

 

 

 

Tennisjahr 1997
 

Hans Gulden wird Nachfolger von Dr. Robert Lotter (rechts), der die

Tennisabteilung zehn Jahre als 1. Vorsitzender vorbildlich leitete.

 

Bericht in der FLZ vom 10. März 1997

Höhepunkte der Tennis-Verbandsrunde 1997

      

Hoch her ging es beim Heimspiel der Senioren gegen Frankonia

Nürnberg. Rechts im Bild ist Gerhard Riedel (Bixbie 1) in voller Aktion.  

Auch ein Gästespieler kommt mit seinen Stimmungsliedern gut an.

 

     

Lacht Helmut Peschke (links) über seinen Witz oder über den

von seinem Tennisfreund "Blondie" vom SV Frankonia Nürnberg. 

Zu südamerikanischer Musik ist die Rhythmusgruppe angetreten.

V.l.n.r.: Walter Bald, Egon Kelm, Josef Stumpf und Heinz Denke.

 

Pressemitteilung vom 05. Juni 1997

   

Bericht in der FLZ vom 24. Juli 1997

 

Die Sieger und Platzierten der Tennis-Vereinsmeisterschaften des Jahres 1997

 

Die Vereinsmeister des Jahres 1997

 

    

Hermann (Lenz) Grimm (rechts) wird Vereinsmeister bei den

Senioren 55 vor Willy Jüdt (daneben). Dr. H.G.Müller (links) belegte

zusammen mit Gerhard Wirth Platz drei. 

Doppelmeister werden Erwin Krommer und Bernd Meyer (Mitte)

vor Egon Kelm und Walter Bald (außen im Bild). Die Urkunden

überreichte der 1. Vorsitzende Hans Gulden (Bildmitte).

 

Gruppenbild mit den Teilnehmern am traditionellen Zeltlager und den Jugend-Vereinsmeisterschaften.

 

Mooswiesen-Schleifchen-Turnier

       

Gute Resonanz fand auch dieses Jahr wieder das Mooswiesen-Schleifchen-Turnier
Turniersieger wurde Uli Peschke (rechts) vor Manuel Beck) links. Den dritten Platz belegte Herbert Axmann.

 

Feuchtwanger Tennisteam gewinnt erneut das Baudenhardt - Pokalturnier in Wassertrüdingen

     

Nach der Siegerehrung wurde der Pokalsieg ausgiebig gefeiert.

Sie waren beim Pokalsieg im Einsatz:

V.l.: Frank Pötzl, Jeanette Kelm, Stefan Riedel, Simone Weber und Uli Peschke.

 

Tennisjahr 1996

 

Die Vereinsmeister und Platzierten des Jahres 1996

Bericht in der FLZ vom 04. August 1996

Bericht in der FLZ vom 14. August 1996

 

            

1. Herren Kreisklasse 2 hinten v.l.: Uwe Hoen, Jens Rister, Stefan Riedel, Frank Pötzl und Florian Krommer. Vorne v.l.: Marco Leigart und Uli Peschke

Aufstieg der 1. Seniorenmannschaft in die Bezirksklasse 1.

Hinten v.l.: Helmut Peschke, Ulrich Hruschka, Klaus Dillmann, Werner Schowe und Manfred Rösler. Vorne v.l.: Josef Stumpf und Richard Fendt.

Die 1.Juniorenmannschaft gewinnt das Aufstiegsspiel gegen Flachslanden. V.l.: Florian Krommer, Matthias Gräbner und Uli Peschke.

          

Radtour nach Burk zum "Schnitzelwirt". 
Sommernachtsfest nach den Meisterschaftsspielen.

 

         

Die 1. Juniorenmannschaft feiert den Aufstieg in die Kreisklasse 1. 

Die Jugendvereinsmeister 1996 v.l.: Sabrina Pflanz, Thomas Beck,

Uli Peschke, Christoph Niess und Jeanette Kelm.

Tennis-Jugend-Vereinsmeister und Platzierte 1996

         

Unsere Tennisfreunde aus Morhange sind wieder in Feuchtwangen. 

Feuchtwangen verteidigt den Baudenhardt-Pokal erfolgreich.

 

Besuch der Feuchtwanger Tennisspieler beim Tennisverein in Lana, der Partnerstadt von Feuchtwangen.

Leider folgte Lana unserer Gegeneinladung nicht !

 

Lustig gings zu beim traditionellen Mooswiesen - Schleifchen -Turnier 1996.

Den Sieg holte sich Uli Peschke

 

zurück zum Seitenanfang